Studium

Wir alle sind oder waren Studenten einer Bielefelder Hochschule.
Studieren, Klausuren bestehen und den Abschluss erfolgreich absolvieren, das muss natürlich jeder selbst bewältigen. Durch unsere Gemeinschaft erfahren wir jedoch gut organisierte Unterstützung, ob an der Universität oder den Fachhochschulen. Gewährt wird diese durch unsere bereits im Berufsleben stehenden und den im Studium vorangeschrittenen Mitgliedern. So wird uns von Anfang an eine erfolgsversprechende Hilfestellung bei der Studiums- und Karriereplanung zuteil. Durch zahlreiche Kontakte in die Wirtschaft eröffnen sich so herausragende Gelegenheiten, interessante und herausstechende Praktika in In- und Ausland zu absolvieren. Zudem werden von unserem Dachverband gut dotierte Auszeichnungen für überdurchschnittliche Studienleistungen verliehen und ebenso intern Unterstützungen in dieser Hinsicht gewährt. Weil wir in den unterschiedlichsten Fachrichtungen beheimatet sind und einen regen permanenten Meinungsaustausch pflegen, blickt jeder über den „Tellerrand“ des jeweils eigenen Fachbereichs hinaus.

Seminare / Vorträge

Für uns gehören zu einem vollständigen Studium nicht nur gute Klausur- und Prüfungsnoten, sondern auch ein umfangreiches Allgemeinwissen und ausgereifte Fähigkeiten auf den Gebieten der Rhetorik sowie der Team-, Organisations- und Führungsfähigkeit. Zur kulturellen Bildung veranstalten wir regelmäßig interessante Vortragsabende, führen Exkursionen durch und besuchen Veranstaltungen, wie Theateraufführungen, Konzerte oder Museen.

Zur Förderung der sogenannten Softskills steht uns eine von unserem Dachverband unterhaltene Seminar-Akademie zur Verfügung. Neben Rhetorik- und Zeitmanagementseminaren werden Themen wie Assessementcentertrainig, Konfliktmanagement, Verhandlungsführung, Lerntechniken und viele weitere behandelt.

Neben hochqualifizierten Dozenten bietet die Akademie-Weinheim-Seminare ihr Programm zu fairen Preisen an. Da wir in jedem Semester nach Möglichkeit wenigstens ein Seminar in unser Programm aufnehmen, werden zudem die Kosten größtenteils von unseren Alten Herren getragen.
Um auch die Themenbereiche abzudecken, die nicht im Programm der Akademie enthalten sind, finden zusätzlich selbstorganisierte Seminare in Zusammenarbeit mit anderen Corps statt. Auch hier übernimmt man als Aktiver Verantwortung, indem man die Veranstaltungen mit organisiert und durchführt.

Kulturprogramm

Zum Ausgleich für den harten Studentenalltag, bieten wir diverse Veranstaltungen, wie Fahrten zu befreundeten Verbindungen, aber auch um unseren kulturellen Horrizont zu erweitern. Darunter zählen unter anderem Ausflüge, wie solche in unsere Herkunftsstadt Danzig. Zudem wird jährlich ein Treffen unseres Dachverbands (Weinheimer Senioren Convent) in Weinheim organisiert an dem wir teilnehmen. Durch Besuche anderer Verbindungen an anderen Hochschulorten knüpfen wir Kontakte und Freundschaften fürs Leben. So entkommt man nicht nur dem – ab und an – tristen Studienalltag, sondern erlebt Eindrücke für das Leben. Besichtigungen, wie beispielsweise die des EU Parlaments in Straßburg, sind bei uns keine Seltenheit.